Kirchliche Nachrichten 
Evangelische Kirchengemeinde Kohlberg

Telefon (07025) 3517 - Fax (07025) 3531
E-Mail: pfarramt.kohlberg@elkw.de
Homepage: www.ev-kirche-kohlberg.de
Bürozeiten Sekretariat:
Dienstag und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben,
und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es.

Epheser 2, 8

Samstag, 20. Juli
18.00 Uhr    Sommerfest des Evang. Jugendwerks-CVJM im Gemeindehaus

Sonntag, 21. Juli
10.00 Uhr    Familien-Gottesdienst zum letzten Sonntag vor den Sommerferien
Thema: Erntebitte – Keiner lebt für sich allein … (Römer 14,7)
Der Gottesdienst wird mitgestaltet von einer Band, Mitarbeitern der Kinderkirche und Pfarrer Harald Geyer. Die Kinder sind den ganzen Gottesdienst über dabei, auch die der Kinderkirche.
Verabschiedung der langjährigen Mitarbeiter/innen Lina Reiber, Ingrid Pfeiffer und Peter Schaich.
ca.    11.30 Uhr    Mittagessen im Gemeindehaus
19.30 Uhr    Gemeinschaftsstunde in der Sakristei (1. Mose 20,1-18+22-34)

Dienstag, 23. Juli
18.30 Uhr    Abfahrt der Kinderkirch-Mitarbeiter zum Ausflug am Pfarrhaus

Mittwoch, 24. Juli
10.00 Uhr    Schulgottesdienst in der Kohlberger Kirche der Grundschule am Jusi hinein in die Sommerferien (Pfr. Harald Geyer)
15.00 Uhr    Die Konfirmanden und Pfarrer Geyer sind zu Gast im Sonnenhaus und feiern ihren Abschluss vor den Sommerferien

Donnerstag, 25. Juli
18.00 Uhr    Treffpunkt des Kirchengemeinderates am Pfarramt zum gemeinsamen Ausflug

Freitag, 26. Juli
Letzter Schultag!


Schulgottesdienst in der Kohlberger Kirche
Am Mittwoch, 24. Juli feiert die Grundschule am Jusi einen Sommerabschlussgottesdienst in der Kohlberger Kirche. Pfarrer Harald Geyer, selbst Mitglied des Lehrerkollegiums an der Grundschule, wird diesen Gottesdienst gestalten. Die ganze Schule, das heißt alle Schulklassen mit allen Lehrerinnen, wird dabei sein und mitfeiern. Natürlich sind zu diesem Gottesdienst auch interessierte Gemeindeglieder herzlich eingeladen, um unsere Schule vor den Sommerferien und hinein in diese unter Gottes Geleit zu begleiten.

Familiengottesdienst am kommenden Sonntag
Am kommenden Sonntag feiern wir um 10 Uhr einen Familiengottesdienst in unserem Gemeindehaus. Eine kleine Band, Pfarrer Harald Geyer und Mitarbeiter des Kinderkirchenteam werden den Gottesdienst mitgestalten. Das Thema ist das der diesjährigen Erntebitte: „Keiner lebt für sich allein … (Römer 14,7)“. Die Arbeit in der Landwirtschaft, auf den Feldern, Wiesen und Gärten ist nur im Team zu leisten. Das gilt natürlich für die große und kleine Landwirtschaft umso mehr. Dabei geht es ja immer auch um ein wirtschaftliches Handeln und Teilhaben an den Sorgen und Nöten derer, die in der Landwirtschaft tätig sind. Unter dem Thema – Keiner lebt für sich allein – wollen wir einmal hineinschauen in den Produktionsablauf unserer wachsenden Nahrung auf den Feldern und Äckern. Dabei soll uns das Erlebnis der Schöpfung und die Größe Gottes ins Bewusstsein kommen und auch die Fürsorge Gottes, die da dahintersteht. Und ebenfalls die Bereitschaft der Menschen, die in der Landwirtschaft tätig sind, um zur Ernährung der Weltbevölkerung beizutragen. In Form der Erntebitte wollen wir zum einen danken, aber auch bitten für eine gelingende und von Unwettern verschonte Ernte in den nächsten Wochen der Sommerferien. Während andere in die Sommerferien fahren, haben unsere Landwirte in den nächsten Wochen tüchtig zu arbeiten und zu ernten. Auch dafür wollen wir beten.
Am Ende des Gottesdienstes wollen wir mit einem Reisesegen Richtung Sommerferien ziehen, die fünf Tage später in den Schulen beginnen.
Dieser Gottesdienst ist zugleich auch die Eröffnung des Kinderferienprogrammes der Kohlberger Kommune.
Im Anschluss laden wir zum Mittagessen ein und freuen uns, hier noch einmal miteinander zu feiern, bevor auch unsere Gruppen und Kreise, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Sommerferien gehen dürfen.
Zudem wollen wir in diesem Gottesdienst drei langjährige Mitarbeiter unserer Kirchengemeinde aus ihren jeweiligen Betätigungsfeldern verabschieden. Lina Reiber und Ingrid Pfeiffer, die über 40 Jahre die Kinderstunde verantwortet haben und Peter Schaich, der über 30 Jahre als Mitarbeiter im CJVM-Sport (Volleyball) tätig war. Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen zum Gottesdienst!

Evangelische Kirchengemeinde Großbettlingen
Am Sonntag 21. Juli wird in einem Gottesdienst, um 16 Uhr, in der Evangelischen Kirche in Großbettlingen Pfarrer Arnold Moskaliuk aus seinem Dienst des Gemeindepfarrers verabschiedet. Er geht in den Ruhestand und wird in Zukunft in Beuren wohnen. Zu diesem Gottesdienst ist das ganze Neuffener Tal eingeladen. Pfarrer Harald Geyer wird die Kirchengemeinde Kohlberg dort vertreten.
Zudem hat Dekan Michael Waldmann Pfarrer Geyer damit beauftragt, seit dem 8. Juli bis 23. September die Geschäftsführung der Kirchengemeinde Großbettlingen zu übernehmen und ebenfalls die pfarramtlichen Dienste zu verwalten. Am Sonntag, 22. September wird dann Frau Senta Zürn als neue Pfarrerin in Großbettlingen eingeführt. Wir wünschen der Evangelischen Kirchengemeinde Großbettlingen, die auch zum Distrikt Neuffener Tal gehört und in der Verbindung von Evangelisch im Täle auch mit dem Täle eng zusammenarbeitet eine gute und gesegnete Zeit der Vakatur. Die Kohlberger Kirchengemeinde bitten wir, während dieser Vakaturvertretung von Pfarrer Harald Geyer Überschneidungen und anderweitige Verpflichtungen dort, die dann hier in Kohlberg eventuell wegfallen, zu entschuldigen.

Evangelische Kirchengemeinde Neuffen
Pfarrer Gunter Seibold, geschäftsführender Pfarrer von Neuffen, hat sich auf die Dekanatsstelle in Bernhausen beworben und ist dort ab 1. Januar 2020 Nachfolger von Dekan Reiner Kiess geworden. Am Sonntag, 22. Dezember, 4. Advent, wird Pfarrer Gunter Seibold in Neuffen verabschiedet. Pfarrerin Anne Rahlenbeck, mit einem 50%-igen Dienstauftrag zweite Pfarrerin in Neuffen, wird weiterhin in Neuffen tätig sein. Wann und wie die Pfarrstelle Neuffen dann wiederbesetzt werden kann, wird sich in den nächsten Monaten ergeben.
Die Evangelische Kirchengemeinde Kohlberg gratuliert Pfarrer Gunter Seibold zu seiner Ernennung zum Dekan in Bernhausen und wünscht ihm für diese verantwortungsvolle Tätigkeit Gesundheit und Gottes Geleit.

Evangelische Kirchengemeinde Beuren
In den Osterferien ist Pfarrer Andreas Stiehler, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde in Beuren, in den Ruhestand verabschiedet worden. Wir hatten damals davon berichtet. Nunmehr findet am Sonntag, 15. September um 9.30 Uhr in der Beurener Kirche der Investiturgottesdienst von Pfarrer Roland Conzelmann, Jahrgang 1966, statt. Er wird die Pfarrstelle in Beuren übernehmen und kommt aus Kirchheim-Jesingen, wo er 13 Jahre die dortige Pfarrstelle innehatte. Wir wünschen auch ihm und der Beurener Kirchengemeinde Gottes Geleit.

Evangelische Kirchengemeinde Frickenhausen
Auch in der Evangelischen Kirchengemeinde Frickenhausen gab und gibt es einen Pfarrerwechsel. Pfarrer Wilfried Scheuer ging im vergangenen Winter in den Ruhestand und die Pfarrer des Neuffener Tales haben die dortige Pfarrstelle gemeinsam verwaltet und die jeweiligen Beerdigungen und anderes verteilt. Nunmehr wird am Sonntag, 8. September in einem Gottesdienst um 17 Uhr das Pfarrerehepaar Annegret und Marcus Bogner eingesetzt. Frau Pfarrerin Bogner ist seit 2013 Pfarrerin in Reutlingen-Altenburg und Pfarrer Marcus Bogner seit 2013 Pfarrer und Religionslehrer an der Albert-Schäffle-Schule in Nürtingen. Das Pfarrerehepaar wird sich den Dienstauftrag teilen. Wir wünschen ihnen und der Kirchengemeinde Frickenhausen einen guten Beginn und ein engagiertes und gutes Zusammenarbeiten.

Die Kirchengemeinden im Neuffener Tal freuen sich, dass die jeweiligen Pfarrstellen wieder zügig zu besetzen waren und dies in einer Zeit, wo manche Pfarrstellen oft über sehr lange Zeit vakant bleiben müssen. Für alle neuen Pfarrerinnen und Pfarrer im Neuffener Tal war es interessant, dass die Tälesgemeinden auch in ihrer Vernetzung gut zusammenarbeiten und ein guter Teamgedanke in der gemeinsamen Arbeit vorherrscht. Auch das hilft, Stellen wieder erneut und gut besetzen zu können. Nicht zuletzt sind wir Gott dankbar dafür, dass bei allem Wechsel auch sichtbar werden darf, dass unser barmherziger Gott führt und leitet.

Kirchenwahlen am 1. Advent
Wie Sie wissen, werden wir in diesem Jahr in der Württembergischen Landeskirche zum einen eine neue Landessynode, und zum anderen in allen ca. 1400 Kirchengemeinden neue Kirchengemeinderäte wählen.
So werden wir auch in Kohlberg diese Wahl angehen und freuen uns über Kandidatinnen und Kandidaten, die bereit sind, sich für die Wahl zum Kirchengemeinderat aufstellen zu lassen. Hierbei sind wir darauf angewiesen, dass engagierte Gemeindeglieder, interessierte und eventuell auch neu zugezogene evangelische Gemeindeglieder sich zur Wahl aufstellen lassen und bereit sind, das Mandat einer Kirchenwahl dann auch anzunehmen und engagiert umzusetzen.
Hiermit bittet die Evangelische Kirchengemeinde Kohlberg evangelische Gemeindeglieder unserer Kirchengemeinde Kohlberg, sich zur Wahl zu stellen und bei Interesse sich bei Mitgliedern des Kirchengemeinderates, Pfarrer Harald Geyer (Tel. 3517) oder dem 2. Vorsitzenden des Kirchengemeinderates Herrn Michael Schur (911221) zu melden. Gerne erklären Ihnen genannte Personen die Aufgaben und Erwartungen, die mit einer Wahl verbunden sind und werden. Wir freuen uns über Interessierte und die Bereitschaft zur Wahl.
Übrigens können Gemeindeglieder, die zwei Wohnsitze haben, wählen, welcher Kirchengemeinde sie angehören wollen. Dazu bitte beim jeweiligen Pfarramt melden!
Wie bei den Kommunalen Wahlen gibt es auch bei der Kirchenwahl die Möglichkeit zur Briefwahl.